Kaufmann im Groß- und Außenhandel mit Zusatzqualifikation
internationales Wirtschaftsmanagement mit zwei Fremdsprachen

Experte/Experten für alle kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben in einem Großhandelsunternehmen mit
nationalen wie internationalen Geschäftskontakten.

Schulabschluss

Abitur oder Fachhochschulreife

Berufsbild

Charakteristisches Merkmal der Ausbildung ist die Vermittlung zusätzlicher Kenntnisse und Fertigkeiten,
die über die regulären Inhalte der Berufsausbildung im anerkannten Ausbildungsberuf Kaufmann im Groß- und Außenhandel
wie auch in der Berufsschule hinausgehen. In der Berufsschule werden anstelle der allgemeinbildenden Fächer zusätzliche fachtheoretische Kenntnisse vermittelt. Profilbildung durch Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologie, Vermittlung von Schlüssel-
qualifikationen, Qualifikation in zwei Fremdsprachen englisch und spanisch oder französisch. Controlling, Vorbereitung auf Europa, Entwicklung von Sozial- und Methodenkompetenz. Zur Ausbildung gehört ein betriebliches Auslandspraktikum am Ende des
2. Ausbildungsjahres.

Berufsschule

Das theoretische Wissen vermittelt im dualen Bildungssystem das Berufsschulzentrum in Stockach.

Anforderungen an den/ die Bewerberin

  • gute Schulleistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • schnelle Auffassungsgabe, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, Kommunikationsfähigkeit
  • Begeisterung für Fremdsprachen
  • Teamgeist
  • Flexbilität
  • Neugierde und Lernbereitschaft
  • Aufgeschlossenheit für europäische Lebens- und Arbeitsweise

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • ab dem 3. Ausbildungsjahr Möglichkeit eines Studiums an der Steinbeis-Hochschule Berlin
    Studiengang "Bachelor of Business Administration"
  • Betriebswirt/in
  • Handelsfachwirt und andere tätigkeitsspezifische Fachwirte u.v.m.